AktuellHome

Betriebskosten

Doppelt sparen

Erdgas-Fahrer können gleich doppelt sparen: Zum einen sind Erdgas-Autos sparsamer im Verbrauch und zum anderen ist Erdgas als Kraftstoff konstant günstig. Bei jeder Tankfüllung sparen Sie bares Geld.
Der Preisvorteil ist an der Zapfsäule jedoch nicht sofort zu erkennen. Auf den ersten Blick scheint der Erdgas-Preis nur geringfügig günstiger zu sein, als Benzin und Diesel. Grund ist die Preisauszeichnung. Benzin und Diesel werden in Litern angegeben, Erdgas dagegen in Kilogramm. Entscheidend ist jedoch der Energiegehalt. Und der ist bei den drei Kraftstoffen sehr unterschiedlich.

Energieinhalt der Kraftstoffe

  • Benzin 8,77 kWh/l
  • Diesel 9,86 kWh/l
  • Erdgas 13,16 kWh/kg

Grafik 1: Energieinhalt der Kraftstoffe

Grafik 1: Erdgas ist der bessere Treibstoff
Grafik 2: Erdgas ist der bessere Treibstoff

Weiter fahren

Wie weit kommt man mit zehn Euro im Tank? Mit einem modernen Erdgasfahrzeug zu aktuellen Preisen rund 280 Kilometer. Das ist fast doppelt so viel wie mit einem vergleichbaren Benziner. Auch Dieselfahrzeuge schneiden in diesem Vergleich bei weitem nicht so gut ab wie mit Erdgas betriebene Frahrzeuge.

Grafik: Kraftstoffkosten-Vergleich: So weit kommen Sie um 10 Euro (Modellrechnung am Beispiel einer Škoda Octavia-Limousine mit Benzin-, Diesel- und Erdgasantrieb; Stand 05/2015)
Grafik: Verbrauchskosten bei einer 100 km-Fahrt mit einem erdgasbetriebenen VW-Touran (Fahrer: Manfred Stohl)